Charity-Aktion für das Bahnfrei Buddy-Projekt

Das Projekt "How I met my Buddy" bringt minderjährige Asylwerber*innen mit Jugendlichen aus Floridsdorf zusammen. Dafür werden Jugendliche, welche einen Teil ihrer Freizeit bei Bahnfrei verbringen, zu Buddies für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) "ausgebildet".

Nach dem ersten Kennenlernen haben sich jeweils zwei Jugendliche mit und ohne Asylstatus als Buddypaar für einen bestimmten Zeitraum zusammengefunden. In den nächsten Wochen finden mehrere Treffen statt, bei denen die Jugendlichen ihre Freizeit miteinander verbringen, sich aber auch bei Erledigungen des Alltags unterstützen. Neben gemeinsamen Aktionen als Gruppe ist es geplant, dass sich die Jugendlichen fortan eigenständig zu kleineren Aktivitäten im Grätzl treffen (z.B. Caféhausbesuch, Bowling). Sowohl Buddies als auch jugendliche Flüchtlinge erhalten ein kleines Taschengeld für diese Aktionen. Eine gemeinsame organisierte Party im Herbst wird den Abschluss des Buddy-Projekts bilden.